OLIV – Design seit 1996

Im Frühsommer 1996 habe ich die Agentur mit meinem damaligen Geschäftspartner und Freund Fabio Aresu (www.markenkern.ch) gegründet. Schon vor mehr als 20 Jahren war es uns wichtig, Designs zu entwickeln, welche einerseits funktional sein, andererseits aber dann doch auch mehr darstellen sollten, als blosse 0815-Gestaltungen. Natürlich hat sich im Lauf der Jahre der Stil gewandelt – die Grundidee aber hat bis zum heutigen Tag Bestand.

Nachdem Oliv während etlichen Jahren eine „mittel-kleine“ Agentur mit vier bis acht Mitarbeitern war, führe ich die Agentur seit einigen Jahren alleine. Beratung, Kozeption, Texte, Designs und Projektleitung laufen immer durch meine Hände, meinen Kopf und mein Herz. Kreativ wenn nötig, sachlich wenn möglich.

Ich bin ein ruhiger Schaffer – schrilles Drumherum ist nicht mein Ding. Und dies widerspiegelt sich auch in meinen Designs. Gradlinig. Zeitlos-modern. Auf’s Essentielle reduziert. Gerne gebe ich dem Wesentlichen Raum zur Entfaltung.

Design – dem Inhalt eine Form geben – ist das, was ich am liebsten tue. Das Spielen mit Farben und Formen, der Typografie Leben einhauchen, an Details feilen, die oft kaum wahrgenommen werden. Einfach weil das meine Leidenschaft und Motivation ist. Weil ich hier bei Oliv gutes, funktionierendes Design als Selbstverständlichkeit nehme. Und weil ich Spass daran habe.

Meine Arbeitsweise

Jeder hat so seine eigenen Ideen, wie er Projekte angehen will. So ist das auch bei mir. Ich bin gerne für die gesamte Projektarbeit zuständig – vom Briefing bis zum fertigen Produkt. So haben meine Kunden nur eine Ansprechperson und die Verantwortlichkeiten sind von Beginn weg geklärt.

Am Anfang jeder Projektarbeit steht die Bedürfnisabklärung. Ein Briefing, welches Zweck, Botschaft, Ziele und zeitliche Rahmen definiert. Im Anschluss folgt eine verbindliche Kostenanalyse. Diese Vorarbeit ist essenziell für einen erfolgreichen und effizienten Projektablauf. Oder anders gesagt: Ich höre zuerst einmal zu, bevor ich etwas sage.

Ich konzipiere und entwerfe Corporate Designs, entwickle visuelle Marken und gestalte medienunabhängig. Hauptsächlich realisiere ich Projekte in den Bereichen Print-, Web-, Produkt- und Verpackungsdesign.

Der grösste Teil meiner Arbeiten entsteht direkt am Bildschirm. Dies ist die Methode, welche mich am effizientesten ans Ziel führt. Künstlerisches Skizzieren von Ideen ist nicht meine Stärke.

Ich übernehme in der Regel die gesamte Projektkoordination – vom ersten Entwurf bis zum fertigen Produkt. So haben Sie nur einen Ansprechpartner und ich die Gewissheit, dass Zeitpläne und Budgets eingehalten werden und die Qualität der Produktion unseren Vorstellungen entspricht.

Als Agentur für Kommunikationsdesign – also als Grafik-Agentur – lasse ich die Finger von klassischer Werbung. Dafür gibt es andere Spezialisten.

Aber was ist das für ein komischer Name?

Oliv. Das hat mir immer gefallen. Es definiert eine tolle Markenwelt. Ein simpler Name. Die Farbe. Tausend und eine Möglichkeit über die Olive zu schreiben und mich durch sie darzustellen. Denn ich glaube an die Kraft der Worte. Ich weiss um die Macht der Bilder. Und wenn dann beides zusammen spielt, entsteht die Magie, nach welcher ich hier tagtäglich strebe und eimerweise Herzblut vergiesse.

Gutes Design funktioniert. Inspiriert. Und motiviert. Gutes Design braucht den Mut und das Gespür für den Bruch an der richtigen Stelle. Für die Reduktion auf’s Wesentliche. Gutes Design, wie ich es verstehe, soll nicht nur das Auge erreichen, sondern auch Kopf und Herz.

Oliv steht für hochwertiges, professionelles, manchmal aussergewöhnliches, aber immer verständliches Design. Das ist mein Versprechen an meine Kunden.

Nino Ziegler, Grafiker und Inhaber

SCHWERPUNKTE MEINER TÄTIGKEIT

Im Laufe meiner Tätigkeit haben sich für mich vier Design-Schwerpunkte in meiner Agenturtätigkeit herauskristallisiert. Grösstenteils war diese Struktur nicht von Beginn an geplant, sondern hat sich auf Grund der Kundenstruktur mit der Zeit so entwickelt.

ETIKETTEN

Das Gestalten von Etiketten – speziell im Weinbereich – gehört seit mehr als 20 Jahren zu den Haupttätigkeitsfeldern der Agentur. Unzählige Projekte für die Plozza Vini Brusio, Cottinelli Weinbau, Thürer Weine, Bataillard, Fassbind und weitere Einzeletiketten haben mich zum Spezialisten in diesem Bereich werden lassen. Das bekannteste Produkt aus dem Hause Oliv ist sicherlich Plozzas „Numero uno“, welcher mit einer Messingetikette und einzeln in einer edlen Kartonrolle verpackt, geliefert wird.

VERPACKUNGEN

Im Zuge der Etiketten-Gestaltungen komme ich auch immer wieder in den Genuss, die dazugehörige Verpackung – sei dies für Einzelflaschen, Mehrfach-Verpackungen, edle Holzkistli oder Anderes – gestalten zu dürfen. Auch Verpackungen für Produkte ausserhalb des Weinbereichs sind für mich kein Neuland.

BAUPROJEKTE

Egal ob für Miet- oder Verkaufsobjekte – vernünftige Unterlagen für Immobilien-Interessenten sind in der heutigen Zeit ein Muss. Hierbei konzipiere und erarbeite ich alle notwendigen Teilprojekte; von der Bautafel bis zur Baudokumentation und der dazugehörigen Internetseite. Das Erarbeiten von Verkaufsförderungs-Unterlagen für Immobilienprojekte gehört zu meinen „Lieblingsdisziplinen“ und ist ein Kernthema meiner Agentur.

VERSCHIEDENES

Als Kommunikationsdesign bezeichne ich spartenunabhängige Gestaltungen aller Art. Dies umfasst sämtliche Bereiche der visuellen Kommunikation. Hierzu gehören hauptsächlich Projekte im Print- und Webbereich; Broschüren, Dokumentationen, Periodikas, Geschäftsberichte, Logo-Entwicklungen, gesamte Corporate Designs und vieles mehr …